Hier wartet ihr neues Zuhause: 100 Häuser für 100 Familien. Besser wohnen zwischen den Metropolen.
Aktion 100für100 | Besser wohnen in der Hansestadt Salzwedel. Hansestadt Salzwedel
Hansestadt Salzwedel Hansestadt Salzwedel
Stöbern Sie in unseren Objektangeboten!
Nachfolgend aufgeführte Objekte suchen einen neuen Besitzer. Nutzen Sie die Filteroptionen am Ende der Seite, um das Suchergebnis zu verfeinern!

» 10 Objekte vorhanden «

[Galerieansicht] [Listenansicht]
 
Salzstraße 21Salzstraße 21
Das kleine Fachwerkhaus befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Marienkirche und zum städtischen Park. Ein winziger Hof grenzt an die Südseite des Hauses. Das Grundstück kann zusammen mit Salzstraße 19 erworben werden.

» Exposé
 
Salzstraße 19Salzstraße 19
Dieses barocke Fachwerkhaus liegt in der Nähe der Marienkirche. Ein enger Hof grenzt an die Südseite des Hauses. Das Grundstück kann zusammen mit der Salzstraße 21 erworben werden.

» Exposé
 
Neuperverstrasse 57Neuperverstrasse 57
Das einzigartige Fachwerkhaus wurde im 16. Jh. errichtet und als Handelshaus genutzt. Der Giebelspeicher ist im Ober- und Dachgeschoss noch völlig ursprünglich erhalten. Die Erdgeschossdecke wurde nachträglich eingebaut. Zum Grundstück gehören außerdem das Torhaus rechts daneben und ein nördlich gelegener großer Hof mit Nebengebäuden umgrenzt.

» Exposé
 
Lohteich 24Lohteich 24
Das Grundstück liegt mitten in der Altstadt zwischen Einkaufsstraßen und Rathaus. Die beiden Speichergebäude wurden im 19. Jh. zur Lagerung von Getreide errichtet. 1827 eröffneten die Kaufleute Busse und Gerlach hier eine Ölmühle, 1881 befand sich hier die Zweigstelle des Bank- und Getreidegeschäfts M. Nelke Ww. Balkone und Flaschenzüge errinnern an die bis 1991 währende Funktion als Lager. Im Innern sieht man durch die ursprüngliche Fachwerkkonstruktion in weiträumige Ebenen. Einige zurzeit vermietete Garagen begrenzen den Hof zur Südseite. Für den Umbau zu einem Hotel liegt eine Baugenehmigung vor.

» Exposé
 
Altperverstraße 19Altperverstraße 19
Das Grundstück liegt in der Altstadt. Öffentliche Parkplätze, Kulturstätten, Lebensmittelläden und Arztpraxen befinden sich in unmittelbarer Nähe. Auf dem Grundstück stehen zwei Gebäude. Das dreigeschossiges Wohnhaus besitzt zwei massive Geschosse und ein drittes Geschoss in Fachwerkbauweise, das zweigeschossige Nebengebäude wurde in Fachwerkbauweise mit Tordurchfahrt errichtet. Ehemals wurden die Gebäude als Gasthaus mit Schnapsbrennerei genutzt. Bis in die 1980er Jahre waren im Hauptgebäude Wohnungen vermietet. Im Jahr 1991 konnte das Dach neu gedeckt und der zur Nordseite gelegene große Hof beräumt werden. Derzeitig sind die Gebäude in sehr marodem Zustand und nicht nutzbar. Insbesondere deuten Setzungsrisse auf eine ungenügende Gründung. Der Gebäudekomplex eignet sich auf Grund seiner Größe und Lage besonders als Mehrgenerationenhaus. Auf dem Hof ist die Herstellung von Stellplätzen möglich.

» Exposé
 
«| 1   2  

Filter:

  von bis Fassade:
Preis*: Zustand:
Grundstücks-
größe:
Zufahrt/Parkplätze:
Geschosse: Denkmal:
      Nebengebäude:
      Anbauten:
         
*Verhandlungsbasis    
Impressum |   © PLATTFORM | Werbeagentur